Doing Business in Irak

Registrierung einer Niederlassung einer ausländischen Firma im Irak

Schritt 1

Schritt 1

Der Investor muss die folgenden Dokumente über die Website bsriraq.com hochladen

 

  1. Eine Kopie des Gründungsvertrages der Muttergesellschaft und die Satzung des Vereins oder der Muttergesellschaft. Die Dokumente müssen die Namen der Vorstandsmitglieder und der Behörden des Unternehmens durch Unterschrift enthalten
  2. Eine Kopie der Firmenregistrierung im Heimatland, in dem das Unternehmen ansässig ist
  3. Eine Kopie der Abschlussrechnung (Jahresbilanz) der Muttergesellschaft mit einem Bericht, der vom Vorstand erstellt wurde
  4. Ein geprüftes Dokument wird von einer zuständigen und unabhängigen Behörde vorgelegt, in dem die finanzielle Lage des Unternehmens angegeben wird, wenn keine rechtlichen Hindernisse für die Vorlage der endgültigen Rechnungsabschlüsse bestehen

  5. Ein offizielles Schreiben der Muttergesellschaft, in dem ihre Zustimmung zur Duldung sämtlicher finanzieller und rechtlicher Verpflichtungen der Zweiggesellschaft von allen irakischen Regierungsabteilungen und dem privaten Sektor ausgesprochen wird

  6. Eine Kopie der Ermächtigung des Direktors und seines Stellvertreters, die für die Leitung der Unternehmensfiliale im Irak verantwortlich sind und auch vor Ort leben. Die Ermächtigung und die Erklärung der Befugnisse der Zweigniederlassung wird von der Verwaltungsabteilung der Muttergesellschaft ausgestellt

  7.  Verfügen über eine Vertretungsvollmacht, um das Gesellschaftsregister im Irak zum Zwecke der Registrierung und der Dokumentation im Namen des Unternehmens einsehen zu können

  8. Eine Kopie des Antrags auf ein Zertifizierungsantragsformular

  9. Ein Unterstützungsschreiben der Ministerien oder der Vertragsparteien, aus dem die Art des Vertrags oder die erbrachten Dienstleistungen hervorgehen, einschließlich der Angabe des Anfangs- und Enddatums und gegebenenfalls der Dauer der Wartung.

Schritt 2

Schritt 2

Der Spezialist überprüft die Dokumente, die vom Investor hochgeladen wurden

Akzeptiert: Nach der Annahme des Antrags durch den Spezialisten wird Schritt 3 gestartet

Abgelehnt: Wenn der Antrag abgelehnt wird, muss der Antragsteller von Schritt 1 aus neu beginnen, bei dem er die korrekten Dokumente hochlädt

Schritt 3

Schritt 3

Senden Sie der Registrierungsbehörde die Originaldokumente zu, die Sie auf der Website hochgeladen haben, so dass der Registrierungsspezialist die beiden Dokumente (original und hochgeladen) zusammenführt. Nach Ihrer Einreichung erhalten Sie das Zahlungsformular

Schritt 4

Schritt 4

Prüfung und Zahlung im Sekretariat der Registrierungsbehörde

Schritt 5

Schritt 5

Bringen Sie Ihre Dokumente zu einer Abteilung namens "Waridah" ​​(dt.: eingehende Prozedur). Die Registrierungsentscheidung wird auf der Website vorbereitet und dann dem Generaldirektor der Registrierungsstelle zur Unterschrift vorgelegt

Schritt 6

Schritt 6

 Die Entscheidung wird dem Manager der Abteilung zur Überprüfung vorgelegt und dann an den Generaldirektor weitergeleitet, der diese unterzeichnet

Schritt 7

Schritt 7

 Der Investor erhält die Registrierungsentscheidung zum Zweck der Veröffentlichung

 

Schritt 8

Schritt 8

 Der Investor wird sich an eine Reihe von Zeitungen wenden, um die Entscheidung über die Registrierung, die Anschrift des Unternehmens, den Titel des Unternehmens und gegebenenfalls einen Leasingvertrag zu veröffentlichen

Schritt 9

Schritt 9

Die Zertifizierung der Registrierung wird vorbereitet und dem Generaldirektor des Unternehmensregistrierungsbüros zur Unterschrift vorgelegt

Anmerkungen:

Anmerkungen:

 

  1. Die Ratifizierung der Dokumente nach den Absätzen 1, 2, 3, 4 und 5 muss von den zuständigen Behörden im Land der Muttergesellschaft bestätigt werden, wie zum Beispiel durch Justizbeamte + das Außenministerium + die irakische Botschaft im Heimatland + das irakischen Außenministerium und muss ins Arabische übersetzt werden

  2. Legen Sie eine farbige Fotokopie des Reisepasses des autorisierten Verwalters der Zweigstelle oder des Büros der Firma im Irak vor, wenn der Manager kein Iraker ist. Iraker müssen eine Kopie der irakischen ID, der Wohnkarte, des Zivilstatus, der Lebensmittelkarte für Iraker oder ein farbiges persönliches Foto zur Verfügung stellen

  3. Wenn es eine Vertretungsperson gibt, muss er oder sie eine farbige Fotokopie des irakischen Personalausweises, des Zivilstands, der Lebensmittelkarte, der Wohnkarte oder ein farbiges persönliches Fotos vorlegen

  4. Das Unternehmen, das sich um die Registrierung seiner Niederlassung Irak kümmert, muss vor mindestens zwei Jahren gegründet worden sein

    Der Niederlassungsleiter, die repräsentative autorisierte Person der Filialgesellschaft können das irakische Register der Unternehmensabteilung einsehen und besuchen

Visabestimmungen für den Irak

Visabestimmungen für den Irak

Visabestimmungen für den Irak

 

Um einen Visaantrag für die Republik Irak erfolgreich stellen zu können, müssen folgende Anforderungen erfüllt werden:

  • Ein vollständig ausgedrucktes und ausgefülltes Antragsformular, Sie finden dieses auf der folgenden Website: www.iraqiembassy-berlin.de
  • Eine Farbkopie des Reisepasses
  • Zwei Lichtbilder
  • Eine Einladung von den jeweils zuständigen Ministerien oder Firmen für ein Geschäftsvisum
  • Eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung muss dem Antrag beigefügt sein
  • Über die Annahme oder Ablehnung des Antrags entscheidet ausschließlich das irakische Innenministerium in Baghdad
  • Sobald uns die Genehmigung vorliegt, werden wir Sie durch die irakischen Generalkonsulate benachrichtigt

 

Für Antragssteller ohne deutsche Staatsbürgerschaft gilt:

  • Eine Farbkopie der Aufenthaltserlaubnis in Deutschland muss dem Antrag beigefügt sein. Andernfalls muss das Visum im jeweiligen Heimatland beantragt werden.

 

Bei Genehmigung des Visums benötigen wir Folgendes:

  • Einen Reisepass mit mindestens sechs weiteren Monaten Gültigkeit und mindestens einer leeren Seite für das zu erteilende Visum
  • Visumsgebühren in bar oder per Scheck, Betrag: 34,00 Euro

 

Kontaktdaten:

Botschaft und Generalkonsulat der Republik Irak in Berlin:
Pacelliallee 19 - 21
14195 Berlin
Deutschland

 

Tel:         +49-(0) 30-81488100

               +49-(0) 30-81488 115

               +49-(0) 30-81488 130

Fax:        +49-(0) 30-81488 222

Email:    info@iraqiembassy-berlin.de

 

Generalkonsulat der Republik Irak in Frankfurt am Main:

Westend Str. 12

60325 Frankfurt am Main

Germany

 

Tel:         +49-(0) 69-23807600

Fax:        +49-(0) 69-2380760151

+49-(0) 69-2380760152

Email:    info@iraqconsulate-frankfurt.com

One Stop Shop Department (OSS) at the National Investment Commission (NIC).

One Stop Shop Department (OSS) at the National Investment Commission (NIC).

Overview

 

1. Mission

The One Stop Shop Department is the National Investment Commission’s initial point of contact for investors interested in investing in Iraq. It aims to facilitate and expedite the investment process by providing investors with a streamlined and hassle-free licensing and investment services. In this capacity, the One Stop Shop directorate is the gateway to investment approval throughout Iraq.

2.Goals

  • Streamline the investing process by clarifying legislation, and improving service quality in registration, licensing, permitting, and land allocation
  • Process investment applications in a single easily accessible spot
  • Create a single clearing-house where investors can get answers to all their questions and inquires
  • Provide investors with pre-approval support including approval facilitation, local partnering, and information on markets, sectors, and investment incentives
  • Provide post-approval support which includes providing the necessary assistance in obtaining permits for importing equipment and raw material, and profit repatriation.

3. Main Activities

  • Pre-Issuing Investment Licenses: The new Investment Law No. 13 and its amendments requires investors to obtain investment licenses from the National Investment Commission or from the regional or provincial Commissions. Investors may submit investment license applications to the One Stop Shop Which will endeavor to inform investors of the final Commission’s decision on an application within 45 days from the date of submittal of a complete application.
  • Post-licensing support: The One Stop Shop helps to provide support services such as registering the project at the relevant government entity, as well as providing assistance for the project approval, and sponsoring expatriate workers.

4. OSS Department Sections:

The OSS Department is divided between a number of sections, each with specific responsibilities, as follows:

  • Reception and Investor Services Section: Responsible for Receiving, registering and inserting application data, as well as responding to investors inquires.
  • Coordination and Follow-Up Section: Coordinates the approval process by following up the investment application procedure both internally and through government entities.
  • Government Liaison Section: provides the needed support for investors by facilitating any other related procedures with the relevant governmental institutions.
  • Licensing Section: Coordinates final approval and issuance of license, and follows up project implementation post-approval.

See the Source